• Ansicht Installation
  • Ausstellungsansicht
  • Gipsobjekt Ansicht
  • Gipsobjekt Ansicht
  • Gipsobjekt Ansichte
  • Gipsobjekt Ansicht
ohne Titel, 2016


Im Rahmen des Rundganges Fachbereich Kunst und Fotografie an der Akademie der bildenden Künste Wien

Video: 1920x1080 px., 10 min., mit Ton, Bildschirm 93x52 cm
Objekt: Gips, Schellack, 20x13x7cm
Die dreiteilige Installation besteht aus einem Flachbildschirm, einem Video und einem Objekt aus Ton. Der liegende Bildschirm dient als Trägermedium, als Bildfläche des Videos, sowie als körperlicher Träger des Objektes.

Der im Loop abgespielte Film zeigt eine Naturlandschaft in den Morgenstunden. Der Bildausschnitt bleibt unbewegt. Während der 10 minütigen Dauer des Films wird der Sonnenaufgang allmählich stärker. Die Bewegungen der Natur werden de facto nicht spürbar, nur die Geräusche der Natur vermitteln das Gefühl von vergehender Zeit. Auf dem Bildschirm liegt ein Objekt aus Ton, dessen Oberfläche teilweise mit Schellack lackiert ist. Der Bereich aus Ton schimmert in mattem Weiß, der lackierte Bereich glänzt bräunlich.