• Ausstellungsansicht
  • Ausstellungsansicht Deckenreflexion
  • Ausstellungsansicht
  • Installationsschema
Reflexionen, 2012


im Rahmen der Ausstellung Zwischenräume Galerie fotoK [3], Wien

Video: 1920x1080 px., 9 min., ohne Ton, Projektion auf Wasserfläche, 150x250 cm


Die Installation besteht aus einem neun Minuten langen Film, der über eine Spiegelkonstruktion an die Decke des Raumes projiziert wurde. Der Film besteht aus drei aufeinander folgenden Sequenzen, in denen jeweils ein Auge drei Minuten lang frontal in die Kameralinse sieht. Die Augen werden dabei von einer Lichtquelle geblendet. Der Film wird im Loop abgespielt, sodass auf jedes schließende Auge ein sich öffnendes folgt.

Auf dem Fußboden befand sich ein 150x220 cm großes Wasserbecken, in dem sich das an die Decke projizierte Auge spiegelte. Die BetrachterInnen konnten sich über die Wasserspiegelung im Betrachten auch immer selbst wahrnehmen. Herrschte im Raum Bewegung, kam die Wasserfläche nicht zur Ruhe und die Bildwahrnehmung wurde durch Wellengang beeinflusst.